PUBG Wüsten-Karte erhält den R45 Revolver als neue Waffe

NVIDIA präsentiert heute eine neue Waffe für die kommende Wüsten-Karte von PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) auf GeForce.com. Der neue R45 ist ein Sechs-Schuss-Revolver, der .45 ACP-Munition nutzt und über eine Schnelllade-Funktion verfügt. Er unterstützt das Rotpunktvisier.

Der R45 Revolver wird zum offiziellen Launch von PUBG in diesem Monat verfügbar sein und kann ausschließlich in der neuen Wüsten-Karte geplündert werden. Er ersetzt den R1895 Revolver von Erangel, der nicht in der Wüsten-Karte verfügbar sein wird.

Zudem können alle PC-Spieler auf der neuen Wüsten-Karte ihre R45 Abschüsse automatisch mit NVIDIA ShadowPlay Highlights festhalten und teilen. Um PUBG in 4K Auflösung zu spielen, benötigen Spieler eine GeForce-GTX-1080-Ti-Grafikkarte.

PUBG ist nach wie vor das beliebteste PC-Spiel der Welt, mit rekordverdächtigen Spielerzahlen auf Steam und über 24 Millionen verkauften Exemplaren. Noch in diesem Monat wird PUBG den Early Access beenden und um die neue Wüsten-Karte, Vaulting und eine Menge weiterer Ergänzungen und Verfeinerungen erweitert.

Jens Weisheit Account Manager, wildcard communications
Über NVIDIA

Media Assets

NVIDIAs Erfindung des Grafikprozessors (Graphics Processing Unit, GPU) im Jahr 1999 ermöglichte das stetige Wachsen des PC-Spielemarkts, definierte moderne Computergrafik neu und revolutionierte den Bereich des parallelen Computings. In jüngster Zeit leitete GPU-basiertes Deep Learning eine neue Ära der modernen KI ein. Durch den Einsatz von GPUs als „Gehirn“ ist es Computern, Robotern und selbstfahrenden Automobilen möglich, die Welt um sich herum zu erkennen und zu verstehen. Weitere Informationen unter: http://www.nvidia.de/

NVIDIA
NVIDIA GmbH
Adenauerstr. 20 A4
52146 Würselen