NVIDIA SHIELD wird zum Medien-Server: Das Experience Upgrade 3.2 liefert neue Features und bringt den PLEX Media Server

Großes Update für NVIDIA SHIELD: Mit dem Experience Upgrade OTA 3.2 steht SHIELD-Besitzern mit dem PLEX Media Server schon bald eine effiziente Server-Lösung zur Verfügung. Zusätzliche Features die das Update beinhalten wird: Dolby Atmos- und HDR-Unterstützung. Das Experience Upgrade 3.2 erscheint noch diesen Monat.

Das Experience Upgrade 3.2 bahnt sich seinen Weg auf das NVIDIA SHIELD. Das Update, welches noch diesen Monat erscheinen soll, verwandelt NVIDIA SHIELD auf Wunsch zum Medien-Server.

Experience Upgrade 3.2 NVIDIA SHIELD wird mit PLEX zum Medien-Server

Das Experience Upgrade 3.2 bahnt sich seinen Weg auf das NVIDIA SHIELD. Das Update, welches noch diesen Monat erscheinen soll, verwandelt NVIDIA SHIELD auf Wunsch zum Medien-Server. Wurden bisher allerdings teure Hardware wie PCs oder NAS für den Medien-Server benötigt, kann diese Aufgabe bald von dem SHIELD ATV übernommen werden. Mit dem Tegra-X1-Prozessor, der unter anderem das anspruchsvolle Interface von PLEX antreibt, sowie Unterstützung zur Sprachsteuerung und Dolby Passthrough Audio ist SHIELD eines der besten Geräte um seine persönliche Medien-Bibliothek zu erleben. Eine einfach zu nutzende, bezahlbare, energieeffiziente Lösung, die Client und Server bei hoher Leistung in einem Gerät vereint.

Das Experience Upgrade 3.2 macht es SHIELD-Besitzer noch einfacher ihre Medien-Bibliothek zu erweitern - mit externen Festplatten, USB oder durch Nachrüstung eines NAS. SHIELD-Nutzer freuen sich ebenso über das neue Drag-and-Drop-System mit dem sie ganz einfach Dateien vom PC und Mac direkt auf die SHIELD über die Netzwerk-Freigabe-Funktionalität ziehen können.

NVIDIA SHIELD die erste Smart-TV-Box mit HDR-Unterstützung und Dolby Atmos

Das neue Update 3.2 liefert nicht nur Dolby-Atmos-Passthrough-Unterstützung für Top-Applikationen wie Vudu, MX Player und in Kürze für PLEX. Das Experience Upgrade 3.2 integriert außerdem als erste Smart-TV-Box HDR (“High Dynamic Range”) und verbessert damit das Entertainment-Erlebnis (Netflix und Gamestream). Weitere Apps wie Spotify, Deezer, WRC (uvm.) kommen ebenfalls hinzu.

Resident Evil 5 und Shadwen jetzt auf SHIELD zocken

Das Spiele-Angebot des NVIDIA SHIELD wächst ebenfalls stetig weiter: Mit über 300 Spielen steht SHIELD-Besitzern eine breitgefächerte Auswahl an Games zur Verfügung. Mit Resident Evil 5 aus dem Hause Capcom und Shadwen, ein Stealth-Action-Game entwickelt von Frozenbyte, können seit Kurzem zwei weitere Top-Titel über das NVIDIA SHIELD gespielt werden.

 

Über SHIELD Android TV

SHIELD ist bis zu 34mal schneller als andere bekannte Medien-Streamer und bietet mehr Funktionen. Diese hohe Leistung garantiert u.a. eine direkt ansprechende und butterweich animierte Benutzeroberfläche. SHIELD ist die einzige Smart-TV-Konsole, die Ultra-HD-4K-Inhalte flüssig bei 60 Bildern pro Sekunde streamt. Außerdem bietet es die komplette Bandbreite der Gaming-Unterhaltung auf dem Fernseher – inklusive dem neuen On-Demand-Cloud-Gaming-Dienst GeForce NOW.

Weitere Informationen unter: http://shield.nvidia.de/

Kontakt
Jens Weisheit Communication Consultant, wildcard communications
Jens Weisheit Communication Consultant, wildcard communications
Über NVIDIA

Media Assets

NVIDIAs Erfindung des Grafikprozessors (Graphics Processing Unit, GPU) im Jahr 1999 ermöglichte das stetige Wachsen des PC-Spielemarkts, definierte moderne Computergrafik neu und revolutionierte den Bereich des parallelen Computings. In jüngster Zeit leitete GPU-basiertes Deep Learning eine neue Ära der modernen KI ein. Durch den Einsatz von GPUs als „Gehirn“ ist es Computern, Robotern und selbstfahrenden Automobilen möglich, die Welt um sich herum zu erkennen und zu verstehen. Weitere Informationen unter: http://www.nvidia.de/

NVIDIA
NVIDIA GmbH
Adenauerstr. 20 A4
52146 Würselen