Skip to Content

NVIDIA rüstet PlayerUnknown’s Battlegrounds mit neuen Technologien auf

Mehr als acht Millionen Spieler können automatisch ihre besten Gaming-Momente mit dem neuen GeForce Experience ShadowPlay Highlights aufnehmen

KÖLN, Deutschland—Gamescom—21. Aug. 2017—NVIDIA kooperiert mit Bluehole Inc., um den Überraschungshit PlayerUnknown’s Battlegrounds auf GeForce-GTX-PCs noch besser zu machen – dank NVIDIA ShadowPlay Highlights und anderen fortschrittlichen PC-Technologien.

Ab heute können PC-Spieler von PlayerUnknown’s Battlegrounds ihre besten Gaming-Momente mit NVIDIA ShadowPlay Highlights festhalten und teilen. Das Tool nimmt automatisch die coolsten Gaming-Momente der Spieler als Video und Screenshot auf, die sie direkt über Facebook, YouTube oder Imgur teilen können.

PlayerUnknown’s Battlegrounds begann als eine von Gamern entwickelte Modifikation von ARMA 3. Seitdem hat es die Gaming-Community ordentlich wachgerüttelt: Es ist das am besten verkaufte Spiel 2017, mit über 8 Millionen Spielern in nur fünf Monaten. Kürzlich schrieb PlayerUnknown’s Battlegrounds Geschichte, als es den Rekord von 600.000 gleichzeitigen Spielern auf Steam brach – etwas, das bisher nur ein einziges anderes Spiel erreichte.

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist bekannt für seine intensive, schnelllebige Action – und das es die Dinge nicht zu ernst nimmt”, sagt C.H. Kim, Vice President und Executive Producer bei Bluehole. “Den Spielern die Möglichkeit zu geben, ihren Spaß automatisch zu erfassen und ganz einfach mit Freunden zu teilen, wird unsere Präsenz in den sozialen Medien verstärken.  PlayerUnknown’s Battlegrounds erreicht dadurch noch mehr Spieler.”
 

Das Schlachtfeld auf einem neuem Level erleben

PlayerUnknown’s Battlegrounds hat sich seine Popularität während der Early-Access-Phase aufgebaut. Es befindet sich derzeit weiterhin in Entwicklung. Vor der offiziellen Veröffentlichung in diesem Jahr, wird die Bildqualität des Spiels durch die Unterstützung von NVIDIA HBAO+ verbessert. Die Technik sorgt für realistische Verschattung von Objekten und Flächen.

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist schnell zu einer bekannten Marke im PC-Gaming geworden und wir arbeiten zusammen mit Bluehole bis zur Veröffentlichung daran, die beste Spieleerfahrung für GeForce-Spieler zu liefern”, sagt Tony Tamasi, Senior Vice President für Content and Technology bei NVIDIA.

NVIDIAs Team für visuelle Effekte arbeitet bei Bluehole direkt vor Ort und unterstützt das Studio Expertise, um die neusten Grafik- und Physik-Simulationstechnologien in PlayerUnknown’s Battlegrounds zu implementieren. NVIDIA gewährt Bluehole den Zugang zu sämtlichen Entwicklerressourcen, einschließlich der NVIDIA Effekte-Datenbanken, Entwickler-Tools, Forschungsberichte, Quellcode-Proben und mehr.

Die Zusammenarbeit zwischen NVIDIA und Bluehole maximiert die Leistungsvorteile der NVIDIA GeForce-GTX-10-Series-GPUs für PC Spieler von PlayerUnknown’s Battlegrounds. Noch bis zur Veröffentlichung des Spiels arbeiten NVIDIA und Bluehole an der Leistungsabstimmung, der Plattform-Stabilität und der Finalisierung der Unterstützung für Funktionen und Technologien, die nur die GeForce-GTX-PC-Gaming-Plattform bietet wie NVIDIA SLI®, Game Ready-Treiber, NVIDIA G-SYNC-Monitor-Technologie, optimierte Spieleeinstellungen und GeForce Experience.

Matthias Kraut Public Relations, wildcard communications
Über NVIDIA

Media Assets

NVIDIAs Erfindung des Grafikprozessors (Graphics Processing Unit, GPU) im Jahr 1999 ermöglichte das stetige Wachsen des PC-Spielemarkts, definierte moderne Computergrafik neu und revolutionierte den Bereich des parallelen Computings. In jüngster Zeit leitete GPU-basiertes Deep Learning eine neue Ära der modernen KI ein. Durch den Einsatz von GPUs als „Gehirn“ ist es Computern, Robotern und selbstfahrenden Automobilen möglich, die Welt um sich herum zu erkennen und zu verstehen. Weitere Informationen unter: http://www.nvidia.de/

NVIDIA
NVIDIA GmbH
Adenauerstr. 20 A4
52146 Würselen