NVIDIA präsentiert die GeForce GT 710

Verbessertes PC-Erlebnis mit GeForce GT Die neueste Grafikkarte in der GeForce-GT-Reihe ist das Einstiegsmodell GT 710. Sie bietet im Vergleich zur vorherigen Generation eine Steigerung der Leistung um 70 Prozent und macht damit das gesamte PC-Erlebnis für jeden Nutzer spürbar schneller.

Mittwoch, 27. Januar 2016 — Mit bis zu zehnmal höherer Leistung als integrierte Grafikkarten, bietet die GT 710 eine robuste Grundlage für Windows 10 und schafft es, bis zu drei HD-Bildschirme gleichzeitig anzusteuern. Das macht sie zur idealen Lösung für alle, die eine Leistungssteigerung am Arbeitsplatz erzielen wollen. 

Eine Studie* zeigt, dass die Produktivität um bis zu 30 Prozent steigt, wenn sich an einem PC mehr als ein Monitor im Einsatz befindet. Ob ein PC mit integrierter Grafikkarte Signale an mehrere Monitore ausgeben kann, ist vom Motherboard abhängig. In den meisten Fällen bietet es keine zusätzlichen Monitorausgänge.

Die GT 710 steigert die Leistung vieler PC-Anwendungen. Spiele laufen 3,5mal schneller als mit einfachen integrierten Grafikkarten. Die grundsolide Zuverlässigkeit und Stabilität der NVIDIA-Software GeForce Experience sorgt dafür, dass Treiber immer auf dem neusten Stand bleiben.

Basierend auf NVIDIAs bewährter Kepler-Grafikarchitektur ist die GT 710 mit 192 CUDA-Kernen, 1 bzw. 2GB DDR3-Arbeitsspeicher und zahlreichen Funktionen ausgestattet. Dazu gehört die Technologie NVIDIA PureVideo HD für hohe Bildklarheit, problemlose Video- und präzise Bilderskalierung sowie TrueHD und DTS-HD Audio Bitstreaming für vollen Klang.

Die GeForce GT 710 ist ab 39 Euro (1GB) bzw. 45 Euro (2GB) im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

*Jon Peddie Research konnte bei der Verwendung von mehreren Monitoren eine Steigerung der Produktivität um 20 bis 30 Prozent feststellen.

 

GeForce GT 710
GeForce GT 710_2
NVIDIA_Logo_Schwarz

Published with Prezly