NVIDIA: Game-Ready-Treiber und Ansel für Agents of Mayhem

Heute veröffentlichte NVIDIA den neuen Game-Ready-Treiber für Agents of Mayhem. Darüber hinaus unterstützt der Treiber auch Killing Floor Incursion

Agents of Mayhem bereits am ersten Tag Game-Ready und mit Ansel

Bereits morgen erscheint Agents of Mayhem, das neue Open-World-Action-Adventure der kreativen Köpfe hinter der Saints Row Reihe. Damit Spieler all die verrückten Ideen und Aktionen im Kampf gegen die Superschurken-Organisation LEGION festhalten können, haben die Macher von Agents of Mayhem bereits von Beginn an NVIDIAs Screenshot-Werkzeug Ansel integriert. Mit Ansel können Spieler ihre Gameplay-Aufnahmen nach ihren Wünschen komponieren, superhochauflösende Aufnahmen machen und nach Belieben Filter einsetzen. Ansel ermöglicht es, die Kamera in jegliche Richtung auszurichten sowie an jedem Aussichtspunkt in der Spielwelt aufzustellen, um anschließend 360°-Stereo-Photosphären aufzunehmen, die mit einer VR-Brille betrachtet werden können. Mehr Informationen gibt es unter http://www.nvidia.de/object/ansel-de.html.

In Agents of Mayhem stecken auch einige NVIDIA Gameworks Technologien:

NVIDIA Shadowworks - Hybrid Frustum Traced Shadows kombiniert Frustum Traced Hard Shadows und Percent Closer Soft Shadows, um realitätsgetreue Schatten darzustellen, die geschmeidig von „harten“ Schattenwürfen zu “weichen” übergehen. HFTS debütierte in Ubisofts Tom Clancy’s The Division.

NVIDIA TXAA - Eine filmische Antialiasing-Technik, die speziell zur Reduzierung zeitlicher Alias-Effekte (Crawling und Flimmern bei Bewegungen) entwickelt wurde. TXAA kombiniert die geballte Kraft des MSAA mit gut durchdachten Resolve-Filtern, ähnlich denen, die in CG-Filmen verwendet werden, um ein flüssigeres Bild zu erzeugen.

NVIDIA Volumetric Lighting - Eine fortschrittliche Beleuchtungs-Technologie, die das Streuverhalten von Licht in der Atmosphäre bzw. der Luft simuliert. NVIDIA Volumetric Lighting bietet eine bessere Tiefenwahrnehmung, durch reichere Umgebungseffekte. Agents of Mayhem nutzt NVIDIA Volumetric Lightning für Außenareale und lokale Spotlights im gesamten Spiel.

Stets vor oder am Tag der Veröffentlichung bieten NVIDIA Game-Ready-Treiber die beste Erfahrung für GeForce-Spieler, weil NVIDIA bis zur letzten Minute an der Optimierung der Leistung und der perfekten Spielqualität arbeitet. Game-Ready-Treiber erhalten von Microsoft außerdem das WHQL-Zertifikat.

Game-Ready um Zombies in VR zu bekämpfen

Killing Floor: Incursion ist ein neues VR Spiel für Oculus Touch. Es basiert auf der beliebten Killing Floor Reihe.

Gerade für VR-Spiele ist ein reibungsloses Spielerlebnis von enormer Bedeutung. Probleme beim Gameplay oder Bugs sind Gift für die Immersion. Eine hohe und flüssige Leistung ist bei Virtual Reality besonders wichtig, da Ruckler und verzögerte Handlungen die Augen ungebührlich belasten und zu Unwohlsein führen können. Der aktuelle Game-Ready-Treiber optimiert die Performance und Latenz und sorgt so bei Killing Floor: Incursion für ein flüssiges Spielerlebnis.

Crossout bekommt optische Updates spendiert

Crossout, das postapokalyptische Free-to-Play MMO von Gaijin Entertainment, fordert Spieler heraus, durch das Plündern von Materialien die ultimative Kampfmaschine zu bauen, um diese dann in adrenalingeladenen PvP - Schlachten gegen ihre Feinde einzusetzen. Heute erhält Crossout NVIDIA HBAO+ Support. 

NVIDIA HBAO+ sorgt für eine realistische Verschattung der Landschaften, Gebäude und Fahrzeuge, indem die Technologie physikalisch korrekte Beleuchtungen erzeugt – und das auch bei maximaler Sichtweite. Damit ermöglicht NVIDIA eine optimale Texturdarstellung und lässt zahlreiche Oberflächen in Crossout plastischer erscheinen. HBAO+ ist bei Spieleentwicklern sehr beliebt und bereits in vielen Spielen integriert.

NVIDIA Tech in Agents of Mayhem

Kontakt