NVIDIA diskutiert OpenGL-Nachfolger Vulkan auf Vulkan Developer's Day

NVIDIA hat auf seinem ersten Vulkan Developer’s Day den neuen offenen API-Standard „Vulkan“, der auf den bisherigen Standard „OpenGL“ folgt, mit Partnern besprochen.

Donnerstag, 21. Januar 2016 — Vulkan ermöglicht effizienten Zugriff auf Grafik- und Compute-Funktionen von modernen Grafikprozessoren. Im Vergleich zu OpenGL hat Vulkan den Vorteil, dass GPUs aus vielen verschiedenen CPU-Threads mit Aufgaben versorgt werden können.

Neil Trevett, Vice President of Developer Ecosystems bei NVIDIA und Präsident der Khronos Group, lud Top-Grafikentwickler weltweit zum NVIDIA Vulkan Developer’s Day im NVIDIA-Hauptquartier ein. Die Veranstaltung diente den Entwicklern als Startschuss für ihre App-Portierungen auf die neue Vulkan-Schnittstelle.