NVIDIA Ansel-Fotografen stellen ihre Kreativität im Mass Effect: Andromeda Ansel Contest unter Beweis

Noch bis zum 14. Mai können Spieler von Mass Effect: Andromeda mit NVIDIAs Ansel ihrer künstlerischen Ader freien Lauf lassen und dabei auch noch gewinnen. Im “Mass Effect: Andromeda Ansel Contest” können Spieler ihre eigenen In-Game-Fotos einreichen, die sie mit NVIDIA Ansel erstellt haben, um eine Chance auf attraktive Gewinne zu erhalten.

Der Einsender des besten Bildes erhält einen “The Andromeda Initiative Custom PC” und sein Bild wird eines der frei verfügbaren Wallpaper, die auf Geforce.com zum Download zur Verfügung stehen. Die Plätze zwei und drei erhalten eine GeForce GTX 1080 Ti Grafikkarte und ihre Bilder werden ebenfalls als Wallpaper verewigt.

NVIDIA Ansel ist ein leistungsfähiges 360-Grad-Screenshot-Werkzeug, das es Spielern wie nie zuvor erlaubt, die künstlerischen Seiten des Gamings zu erfahren, festzuhalten und zu teilen. Mit Ansel können Spieler ihre Gameplay-Aufnahmen nach ihren Wünschen komponieren, superhochauflösende Aufnahmen machen und nach Belieben Filter einsetzen. Ansel ermöglicht es, die Kamera in jegliche Richtung auszurichten sowie an jedem Aussichtspunkt in der Spielwelt aufstellen, um anschließend 360°-Stereo-Photosphären aufzunehmen, die mit einer VR-Brille oder dem Google Cardboard betrachtet werden können. Mehr Informationen gibt es unter http://www.nvidia.de/object/ansel-de.html.

Folgende Spiele unterstützen Ansel bereits: For Honor, ARK: Survival Evolved, Conan Exiles, Dishonored 2, Mirror’s Edge Catalyst, Obduction, War Thunder, Watch Dogs 2, The Witcher 3: Wild Hunt, The Witness, For Honor, Ghost Recon: Wildlands sowie Mass Effect: Andromeda. Ansel ist ebenfalls über ein Plug-In in die Unreal Engine sowie Unity Engine nativ integriert und bald für Amazon Lumberyard verfügbar.

Kontakt
Matthias Kraut Public Relations, wildcard communications
Matthias Kraut Public Relations, wildcard communications
Über NVIDIA

Media Assets

NVIDIAs Erfindung des Grafikprozessors (Graphics Processing Unit, GPU) im Jahr 1999 ermöglichte das stetige Wachsen des PC-Spielemarkts, definierte moderne Computergrafik neu und revolutionierte den Bereich des parallelen Computings. In jüngster Zeit leitete GPU-basiertes Deep Learning eine neue Ära der modernen KI ein. Durch den Einsatz von GPUs als „Gehirn“ ist es Computern, Robotern und selbstfahrenden Automobilen möglich, die Welt um sich herum zu erkennen und zu verstehen. Weitere Informationen unter: http://www.nvidia.de/

NVIDIA
NVIDIA GmbH
Adenauerstr. 20 A4
52146 Würselen