GeForce-Spieler sind Game Ready für Fallout 4 VR

Gerade erst veröffentlichte NVIDIA den Game-Ready-Treiber für Doom VFR, jetzt folgt der Fallout 4 VR Game-Ready-Treiber.

Pünktlich zu oder vor der Veröffentlichung von Spielen liefern NVIDIA Game-Ready-Treiber die beste Erfahrung für GeForce-Spieler, weil NVIDIA bis zur letzten Minute an der Optimierung der Leistung und der perfekten Qualität der Spiele arbeitet. Game-Ready-Treiber erhalten außerdem von Microsoft das WHQL-Zertifikat.

Die beste VR-Erfahrung mit Fallout 4 VR

Der erste Eindruck zählt – das gilt auch für Games und insbesondere für VR-Titel. Gameplay-Probleme oder Bugs stören die Immersion und das VR-Erlebnis. Das Game-Ready-Treiber-Programm von NVIDIA bietet deshalb die bestmögliche Spielerfahrung durch eine Optimierung der Leistung und der Latenzzeiten, welche gerade für ein flüssiges, ruckelfreies Virtual-Reality-Gameplay wichtig ist. Der heute veröffentlichte Game-Ready-Treiber bietet die beste VR-Erfahrung für Fallout 4 VR.

Fallout 4, das legendäre post-apokalyptische Abenteuer von Bethesda Game Studios und Gewinner von mehr als 200 ‘Best Of’ Awards, einschließlich dem DICE und BAFTA Game of the Year, kommt in dieser Woche als brandneue VR-Version für HTC VIVE Headsets.

Jens Weisheit Account Manager, wildcard communications
Über NVIDIA

Media Assets

NVIDIAs Erfindung des Grafikprozessors (Graphics Processing Unit, GPU) im Jahr 1999 ermöglichte das stetige Wachsen des PC-Spielemarkts, definierte moderne Computergrafik neu und revolutionierte den Bereich des parallelen Computings. In jüngster Zeit leitete GPU-basiertes Deep Learning eine neue Ära der modernen KI ein. Durch den Einsatz von GPUs als „Gehirn“ ist es Computern, Robotern und selbstfahrenden Automobilen möglich, die Welt um sich herum zu erkennen und zu verstehen. Weitere Informationen unter: http://www.nvidia.de/

NVIDIA
NVIDIA GmbH
Adenauerstr. 20 A4
52146 Würselen