CES 2017: NVIDIA mit visionären Gaming-Technologien

GeForce NOW für PC und Macs, ein neues SHIELD TV, eine Erweiterung von GeForce Experience für Facebook und die neuen G-SYNC-HDR-Monitore markieren die wichtigsten Gaming-Innovationen, die NVIDIA auf der CES-Keynote 2017 präsentierte

Donnerstag, 5. Januar 2017 — Gestern Nacht eröffnete NVIDIA die CES 2017 mit einer spannenden Keynote und präsentierte die neuesten Entwicklungen im Bereich Künstliche Intelligenz, Deep Learning, Gaming und Automotive. 

Während NVIDIA CEO Jen-Hsun Huang in die voranschreitende Arbeit an Autos mit Künstlicher Intelligenz – die NVIDIA zusammen mit zahlreichen Unternehmen der Automobilbranche betreibt – demonstrierte, präsentierte er auch die neusten Gaming-Technologien, die die Leistung von GeForce-GTX-Produkten zu Millionen weiterer Spieler bringt. 

GeForce NOW kommt auf Mac und PC – Notbooks und Desktops

NVIDIA enthüllt auf der CES 2017 den neuen NVIDIA-GeForce-NOW-Dienst, der Millionen von PCs und Macs „on demand“ einen High-End-NVIDIA-Pascal-Gaming-PC aus der Cloud bereitstellt. Der neue GeForce-NOW-Dienst verbindet Spieler mit GeForce-GTX-1080-PCs in Cloud-Datenzentren, rendert Spiele mit aktuellster NVIDIA-GameWorks-Technologie und streamt sie in hoher Qualität auf PCs und Macs.

Das und mehr beinhaltet GeForce NOW:

  • Spieler laden die GeForce-NOW-App ganz einfach auf ihren PC oder Mac.
  • Mit wenigen Klicks verbinden sie sich mit ihrem eigenen virtuellen GeForce-GTX-PC, installieren ihre Lieblingsspiele aus beliebten digitalen Spiele-Stores – wie Steam, Battle.net, Origin, Uplay und GOG – und starten das Spiel.
  • Spieler genießen ihre Games, die sie bereits über einen der Spiele-Stores besitzen, oder kaufen neue Spiele, sobald diese erhältlich sind.
  • GeForce NOW speichert den Spielefortschritt und Errungenschaften in der Cloud und synchronisiert diese mit der lokal gespeicherten Version des Spiels.
  • Free-to-Play-Spiele wie League of Legends können ebenfalls von der jeweiligen Webseite heruntergeladen und installiert werden.

Die “Early Access”-Phase startet im März in den USA. Der offizielle Start der Vollversion des neuen Streaming-Dienstes GeForce NOW erfolgt im Frühjahr. Anmeldung für die Early-Access-Warteliste unter: https://www.nvidia.com/en-us/shield/games/geforce-now/.

GeForce Experience für Facebook – Spieleszenen direkt auf der eigenen Timeline streamen und teilen

Seit Jahren teilen Spieler mit GeForce Experience ihre coolsten Gameplay-Momente mit Fans und Freunden. NVIDIA erweitert die Funktionen von GeForce Experience um die Möglichkeit Spielszenen live auf Facebook zu streamen und Screenshots oder Aufnahmen direkt auf der eigenen Facebook-Timeline hochzuladen.

Mit einer einfachen Tastenkombination ("Alt+Z") wird das GeForce-Experience-Overlay aufgerufen und Spieler sind sofort live auf Facebook. Zusätzlich können Nutzer eine Webcam oder ein Mikrofon einschalten, um den Zuschauern noch mehr Möglichkeiten zur Interaktion zu bieten. Nach der Übertragung sind die aufgenommen Videos für Freunde in der Timeline verfügbar.

Mehr Informationen unter: http://www.geforce.com/whats-new/articles/geforce-experience-connects-to-facebook

Das Facebook-Live-Produktvideo unter: https://www.youtube.com/watch?v=PHDqw5kPfFM

Mass Effect Andromeda

In Zusammenarbeit mit BioWare zeigte NVIDIA exklusive Spielszenen aus dem kommenden Spiele-Highlight Mass Effect Andromeda. Hier geht es zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=YcidXF1pk4c

G-SYNC HDR — Making Games Look Even Better

Zum ersten Mal auf der CES zu sehen gibt es die neuen NVIDIA-G-SYNC-High-Dynamic-Range-(HDR)-PC-Monitore, die gestochen scharfe Bilder in 4K und 144 Hz projizieren.

Die neuen G-SYNC-HDR-Monitore bieten höhere Helligkeitsstufen und liefern atemberaubende Bilder mit satten Farben, einem hohen Kontrastlevel und natürlichen Schwarzwerten sowie ein erweitertes Spektrum an Farben, das an den DCI-P3-Farbraum im Kinoformat herankommt.

Kombiniert mit der Einbindung der HDR-Unterstützung in Games wie Mass Effect Andromeda oder Shadow Warrior 2, liefern die neuen G-SYNC-HDR-Monitore das nächste Level an Bildqualität.

In der NVIDIA Gaming Suite gibt es folgendes zu sehen

  • Weltweit erster 4K (3840 x 2160), 144Hz, G-SYNC HDR-Gaming-Monitor
  • 2 Modelle: Asus ROG Swift PG27UQ und Acer Predator XB272-HDR, erscheinen im 2. Quartal.
  • NVIDIA-zertifizierte Monitore, die vollwertig in die GeForce-Plattform integriert sind.
  • G-SYNC-Technologie mit variablen Aktualisierungsraten, die eine geschmeidige, ruckelfreie Bildqualität gewährleistet.
  • Unvergleichliche HDR-Bildqualität:
    • bis zu 1000 Nits Bildschirmhelligkeit
    • 384 Full-Array dynamisch kontrollierbares LED-Backlight
    • DCI-P3 Cinema-Grade-Color-Gamut mit der Quantum-Dot-Technologie
    • DP 1.4- und HDMI-2.0-Inputs
    • HDR10-Unterstützung
    • Minimale Latenzzeiten zwischen dem sichtbaren Pixel auf dem Monitor und der Photonenabstrahlung vom LCD (HDR-TVs führen Latenzzeiten von 22-41ms ein).

Mehr Informationen zu G-SYNC-HDR gibt es unter: http://www.geforce.com/whats-new/articles/nvidia-g-sync-hdr-announced-at-ces-2017

SHIELD TV: The Streamer For Gamers

GeForce NOW for Mac and PC

Broadcast to Facebook with GeForce Experience

EXCLUSIVE: MASS EFFECT: ANDROMEDA - Official CES 2017 Trailer

Kontakt

Matthias Kraut

Public Relations

wildcard communications