Bereit für DOOM, Homefront: The Revolution und Master of Orion - NVIDIA veröffentlicht neuen Game-Ready-Treiber

Die neuste Version des Game-Ready-Treibers (WHQL 365.19) von NVIDIA optimiert die Grafikleistung aktueller Spielehits wie DOOM, Homefront: The Revolution und Master of Orion

Freitag, 13. Mai 2016 — NVIDIA veröffentlicht eine neue Version des Game-Ready-Treibers. Mit dem aktuellen Treiber WHQL 365.19 erleben GeForce-Gamer den heute veröffentlichten Ego-Shooter DOOM in idealer Grafik. Zusätzlich bietet der Treiber Grafikoptimierungen für die kommenden Spiele Homefront: The Revolution und Master of Orion.

Bereit für die Fahrt zur Hölle!

NVIDIA bietet Gamern mit der neuen Version des GeForce-Game-Ready-Treibers ein verbessertes Spielerlebnis. GeForce-Spieler freuen sich vor allem auf Grafikoptimierungen für den heute erschienenden Ego-Shooter DOOM aus dem Hause id Software. Dank des neuen Game-Ready-Treibers erleben GeForce-Gamer DOOM in einer unvergleichlichen Bildwiederholungs-Rate, egal ob online oder offline. NVIDIA demonstrierte die Leistung der Grafikoptimierungen im Zusammenhang mit der frisch angekündigten GeForce GTX 1080 anhand neuer Spielszenen von DOOM samt Vulkan-API auf der NVIDIA Pressekonferenz. Ein 6-minütiger Gameplay-Feed in 1920x1080 Auflösung und 60 FPS der die volle Grafikqualität von DOOM zeigt, gibt es hier.

WHQL 365.19 optimiert Homefront: The Revolution und Master of Orion

Homefront: The Revolution ist ein Open-World-Shooter in dem Spieler den Widerstand im Guerillakampf gegen einen militärisch überlegenen Feind unterstützen. NVIDIAs aktueller Game-Ready-Treiber optimiert die Grafikeinstellungen des Ego-Shooters. Auch der neue Ableger der Master of Orion Reihe, der aktuell als Early-Access erhältlich ist, bekommt mit dem neuen Game-Ready-Treiber eine Aktualisierung spendiert.

 

Homefront: The Revolution 'America Has Fallen' Trailer (Official) [US]

Exclusive DOOM 1080p 60FPS Gameplay with Vulkan API on GeForce GTX

DOOM with Vulkan API on GeForce GTX 1080

DOOM – Launch Trailer